Das Michaelsfest in Büschdorf

vom 26.08 bis 28.08.2017

Das Büschdorfer Michaelsfest weisst bereits eine lange Tradition in unserem Ortsteil auf. Die Freiwillige Feuerwehr Büschdorf veranstaltet alleinig seit 1991 sein alljährliches Feuerwehrfest, das im Laufe der Jahre zum "Michaelsfest" umbenannt wurde und mittlerweile weit und breit sehr bekannt und beliebt geworden ist.

 

Das Michaelsfest besticht alljährlich Ende August durch sein attraktives Programm und vielseitige Unterhaltungsmöglichkeiten das Publikum von nah und fern.

 

Besonders Montags, am dritten und letzten Festtag, wird spätestens dann dieses Fest zum absoluten Publikumsmagneten, wenn das bereits zur Tradition gewordene Höhenfeuerwerk den Nachthimmel über Büschdorf hell erleuchtet.

 

Zu den Top Acts der Vergangenheit gehört sicherlich die aus Fernsehauftritten bekannte Showgruppe "Magic Artists" mit ihren Live-Auftritten auf dem Michaelsfest, sowie bekannte Bands darunter "Life Style", "Coco Nuts", "Blue Shadows", "Forever Joung", "Last Order" und viele weitere mehr.

und das alles wie immer ohne Eintrittsgelder !!

 

Bilder unserer bisherigen Top-Acts siehe rechte Leiste >>>>

 

"Dieses Fest das seinesgleichen in der Gemeinde Perl und Umgebung sucht" finanzierte mit einem Teil seines Erlöses bereits zahlreiche wohltätige Projekte wie zum Beispiel den Erhalt der Sankt Michaels Kapelle in Büschdorf, die Bezuschussung einer Anschaffung von Spielgeräten auf unserem Kinderspielplatz, oder aber auch für Investitionen in unserem Bürgerhaus in Büschdorf, das mittlerweile ebenfalls ein fester Bestandteil unseres Dorfes geworden ist und sehr oft für Veranstaltungen von privaten Festen bis hin zu öffentlichen Anlässen genutzt wird.

 

Pressebericht aus der Saarbrücker Zeitung aus dem Jahr 2011:

 

Es ist mittlerweile weit und breit bekannt, das Büschdorfer Dorffest oder das Michaelsfest, wie es nach dem Dorfpatron benannt wurde. In jedem Jahr zieht es zahlreiche Besucher aus dem Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg an.

Das Michaelsfest wird von der Freiwilligen Feuerwehr Büschdorf zusammen mit der Dorfgemeinschaft jährlich Ende August gefeiert und lockt durch sein attraktives Programm und seine vielseitigen Unterhaltungsmöglichkeiten das Publikum aus nah und fern an. In diesem Jahr wird von diesen Samstag, 27. August, bis einschließlich Montag, 29. August, gefeiert. Man ist auf viele Gäste bestens eingestellt. Gefeiert wird auf dem Festplatz rund um das Bürgerhaus.

 

Seit 20 Jahren Tradition

Seit nunmehr 20 Jahren veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr das Michaelsfest in dem kleinen Ortsteil von Perl; inzwischen ist es zur Tradition geworden. Als 1991 die Büschdorfer Feuerwehr ihr alljährliches Feuerwehrfest zum Dorffest machte, ahnte niemand, wie dieses Fest einschlagen würde. Als Michaelsfest ist es nun im Laufe der Jahre in die Dorfgeschichte eingegangen und zum Besuchermagnet geworden. Wesentlich dazu beigetragen hat die gute Küche, deren Köstlichkeiten heiß begehrt sind. Mit dem Erlös des Michaelsfestes wurden folgende neue Dorfprojekte finanziert: Wie in den Vorjahren wird wieder ein großer Teil des Erlöses in die Dorfgemeinschaft investiert. 
 
So wurde von dem letztjährigen Erlös der Büschdorfer Martin Ollinger bei der Veröffentlichung seines Buches "Büschdorf im Wandel der Zeiten - die Geschichte eines Grenzdorfes von den Anfängen bis zur Gegenwart" finanziell unterstützt.

Als man im Frühjahr 2011 feststellte, dass das alte Läutewerk der Glocke der Michaelskapelle durch ein neues ersetzt werden musste, sprang man auf Bitte des Ortsvorstehers Andreas Hoffmann ein und unterstützte die Neuanschaffung des Läutewerkes mit einer Finanzspritze.

(Quelle: www.saarbrücker-zeitung.de)

 

 

Pressebericht aus der Saarbrücker Zeitung aus dem Jahr 2008:

 

Das Michaelsfest in Büschdorf, das einzige Fest in dem Gaudorf, findet von Samstag, 23. August, bis Montag, 25. August, statt. Veranstalter ist die Freiwillige Feuerwehr Büschdorf.
 

 

Der ehemalige Büschdorfer Ortsvorsteher Joachim Ollinger zeigt mit Stolz das Innere der Michaelskapelle, die zum Teil mit den Erlösen der Dorffeste restauriert wurde. Die Kapelle ist inzwischen wieder zu einem Schmuckstück des Dorfes geworden. Foto: Josef Ollinger

 

Wenn das Michaelsfest gefeiert wird, ist die ganze Dorfbevölkerung gefordert, denn jede Hand wird gebraucht. "Büschdorf ist nur ein kleines Dorf mit 270 Einwohnern, da wird für die Ausrichtung des Festes jeder gebraucht, da es eine Menge Arbeit zu tun gibt. Doch wir sind in der glücklichen Lage, dass die ganze Dorfbevölkerung mithilft", freut sich Joachim Ollinger, der Ortsvorsteher.

 

Etwa die Hälfte des Erlöses des Festes kommt in jedem Jahr der Dorfgemeinschaft wieder zugute; damit werden verschiedene Projekte finanziert. So wurden die Renovierungsarbeiten an der Michaelskapelle mitfinanziert, Bürgerhaus und Kinderspielplatz erweitert und die Tüten, die der Nikolaus im Bürgerhaus an alle Kinder des Dorfes austeilt, wurden ebenfalls aus dieser Kasse bezahlt.

 

Quelle: Saarbrücker Zeitung 

 

 

 

 

 

zurück nach oben

 

www.feuerwehr-büschdorf.de und www.büschdorf.de - Die Top Adressen wenn es um Büschdorf geht